RUB » Abteilung für Medizinische Mikrobiologie »NRZ für gramnegative Krankenhauserreger

Das Nationale Referenzzentrum (NRZ) für gramnegative Krankenhauserreger besteht seit Mitte Juli 2009.

Leitung:
Prof. Dr. Sören G. Gatermann
Telefon: 0234 - 32- 27467

Vertretung:
Dr. med. Agnes Anders (Hygiene- und Therapieberatung)
Telefon: 0234 - 32- 27888
Dr. rer. nat. Niels Pfennigwerth (NRZ-Diagnostik)
Telefon: 0234 - 32- 26938
Dr. rer. nat. Miriam Korte-Berwanger (PFGE-Typisierung)
Telefon: 0234 - 32- 26938

Unser Leistungsspektrum beinhaltet:

  • Beratung zur Diagnostik und Bedeutung von Resistenzmechanismen bei gramnegativen Bakterien, insbesondere bei Enterobacteriaceae, P. aeruginosa und A. baumannii
  • Ausschluss von Carbapenemasen (z. B. KPC, Metallobetalaktamasen, OXA-23/-24/-58) durch phänotypische und molekularbiologische Methoden. Nähere Informationen zur Einsendung entsprechneder Isolate finden Sie hier.
  • ESBL-Typisierung durch PCR und Sequenzierung (leider nicht kostenfrei)
  • Untersuchung auf MCR-1 bei Colistin-resistenten Enterobacteriaceae
  • Speziesdiagnose bei widersprüchlichen oder unklaren Ergebnissen
  • Typisierungsverfahren für epidemiologische Fragestellungen
  • Stammsammlung: Abgabe von Referenzstämmen für wissenschaftliche und diagnostische Zwecke auf Anfrage
  • Fortbildung: Laborkurse bzw. Vorträge zu routinetauglichen Methoden der Detektion von Resistenzmechanismen auf Anfrage

Wir bitten Labore in Nordrhein-Westfalen um Mithilfe bei der Studie des LZG.NRW zur molekularen Epidiemiologie von 4MRGN in Blutkulturen. Informationen dazu finden Sie hier.

Bild